Renate Widhalm

Die Praxis in der Natur

Unterstützung & Begleitung bei Diagnose Demenz

Mit der Diagnose Demenz haben Sie mit guter Planung und fachlicher Begleitung noch lange die Möglichkeit zu Hause und selbstbestimmt zu leben. Angehörige können für ihr erkranktes Familienmitglied noch immer viel tun. Von Anfang an kompetente Hilfe planvoll und zielgerichtet.

Themenbereiche:

  • Diagnose Demenz erhalten – wie damit umgehen?
  • Wie planen wir unser gemeinsames Leben?
  • Zu Hause pflegen oder Pflegeheim?
  • Wie schaffe ich die Betreuung Tag und Nacht?
  • Wie halte ich diese Menschen aus?

Wobei ich helfen kann: 

  • Die Balance finden für Betroffene und deren Angehörige in ihrem Lebensumfeld
  • Situation erfassen und weitere Schritte der Lebensplanung erarbeiten
  • Beratung bei herausfordernden Situationen die im Zusammenleben mit Menschen mit Demenz entstehen können
  • Angehörige auf die gemeinsame Zeit mit der an Demenz erkrankten Person vorbereiten
  • Vorbereitung auf den Aufenthalt in einem Tageszentrum, Umzug in ein Pflegeheim

Unterstützung & Begleitung bei Trauer & Verlust

Trauer betrifft nicht nur die Trauer um einen lieben Verstorbenen, es auch gibt viele andere Gründe/ Ereignisse die betrauert werden. Auch eine Trennung/ Scheidung durchläuft mehrere Phasen der Trauer nur ist den Betroffenen das oft nicht bewusst oder die Menschen in der Umgebung haben kein Verständnis dafür, wenn z.B. um ein Haustier so intensiv getrauert wird.

Themenbereiche:

  • Trauerfall, Trennung, Scheidung
  • Planlosigkeit nach einem Trauerfall
  • Mein Leben fällt auseinander
  • Ich kann mit niemandem darüber reden
  • Ich fühle mich gelähmt und leer

Wobei ich helfen kann:

  • Überlebensstrategien in den ersten Stunden/ Tage/ Woche/ Monat/ Jahr
  • Planlosigkeit ordnen helfen - Planung der Zeit danach
  • Neue Strukturen in der Planlosigkeit finden
  • Verhaltensstrategien mit den Mitmenschen
  • Trauer Selbsthilfegruppe ja / nein
  • Rituale
  • Gespräche – da sein

Unterstützung & Begleitung bei Lernschwierigkeiten

Lernen hat immer das Ziel, den eigenen Erkenntnishorizont zu erweitern und die Befähigung des Individuums zu verstärken, in verschiedenen Situationen ‚korrekt‘ handeln zu können. Lebenslanges Lernen um im Beruf voran zu kommen, um in einen anderen Beruf wechseln zu können.

Themenbereiche

  • Wie schaffe ich das, was ich mir vorgenommen habe?
  • Wird mein Umfeld mit meinem Projekt einverstanden sein?
  • Kann ich die Zeit der Ausbildung/ Weiterbildung durchhalten?
  • Ist es mir möglich dieses Umfangreiche Wissen anzueignen/ zu lernen?


Wobei ich Ihnen helfen kann:

  • Erstellen eines Individuellen persönlichen Planes hinsichtlich Menge des Stoffes, Lerntyp, Lernzeit
  • Ernährung, Ruhezeit, Bewegung - Ausgleich, Freizeit, Spaß darf auch nicht fehlen
  • Zielplanung
  • Struktur geben - Druck nehmen
  • Das gesetzte Ziel erreichen
  • Wissen behalten und erweitern

Über mich

Seit dem Antritt meiner Pension widme ich mich jetzt ausschließlich meiner Tätigkeit in der Beratung – Betreuung - Begleitung meiner Klienten. Meine Klienten haben die Möglichkeit außer in der Praxis in meinem Haus oder Garten auch in der Natur rund um meinen Wohnort das Setting einer Einheit in Anspruch zu nehmen.

Meine Praxis liegt von Tulln an der Donau ca. 9km entfernt in einem kleinen Dorf an der „großen Tulln“. Als Ausgleich gehe ich in meiner Freizeit mit meiner Hündin an der „großen Tulln“ spazieren, arbeite in meinem Garten, male ein Bild oder treffe mich mit Familie und Freunden.

Mein Hintergrund:

  • Dipl. Gesundheits-u. Krankenschwester
  • Pflegeexpertin / Fachbereich Menschen mit Demenz und deren Angehörige
  • Dipl. Lebens-u. Sozialberaterin
  • Krisenintervention Seelsorge – Trauer u. Sterbebegleitung
  • Dipl. Trainerin in der Erwachsenenbildung
  • Lerntrainerin in der Erwachsenenbildung
  • Systemische Coach

Kontaktieren Sie mich ...


Ich freue mich über Ihre Nachricht

* Alle Felder werden benötigt. Wenn Sie das Formular abschicken, melde ich mich baldest möglich bei Ihnen.